Spielwarenmesse 2016 Drohnen

Spielwarenmesse 2016 Drohnen im Focus

Die Spielwarenmesse 2016 Drohnen und Multicopter stehen wieder im Focus nicht nur bei Händlern für klassischen Modellbau. Wir werfen einen Blick auf die Produktneuheiten der namhaften Hersteller wie: Graupner, Yuneec, EHang, XIRO und einige weitere.

Wie in den vergangenen Jahren schon, sind auch dieses Jahr auf der Spielwarenmesse 2016 Drohnen das Highlight. Gerade die Modellbau Hallen sind voll mit Ausstellern und Händlern in diesem Bereich.

Produktneuheiten auf der Spielwarenmesse 2016 Drohnen

Yuneec Typhoon H

Yuneec Typhoon H
Yuneec Typhoon H

 

Nachdem Yuneec mit dem Typhoon H auf der CES in Las Vegas den Preis „Beste Drohne“ vom PCmag.com erhielt. Wurde der Hexacopter nun auch in Deutschland auf der Spielwarenmesse 2016 vorgestellt. Durch die Beteilung von Intel konnte Yuneec die Technik frühzeitig nutzen und auf ihre Bedürfnisse hin entwickeln. So kann der Multicopter nun einem Radfahrer mittels optische Sensoren folgen und dabei Hindernisse in der eigenen Flugbahn erkennen und diese umfliegen. Dieses Szenario hat bereits der Intel CEO Brian Krzanich auf des CES präsentiert. Preislich liegt der Copter mit knapp 1.800 $ deutlich unter dem Platzhirsch DJI mit der Inspire One.  

 

XIRO Explorer 2

XIRO Explorer 2
XIRO Explorer 2

Der Hersteller XIRO, der vergangenes Jahr noch unter dem Namen ZERO zu finden war, stellt die Weiterentwicklung des Explorers vor, der XIRO Explorer 2. Hautanwendung für den Copter sind Filmaufnahmen, die die hauseigene Kamera bei 30 fps auch in 4K aufnimmt. Ein besonderes Feature ist die verbaute Radartechnologie, diese überwacht zu jeder Zeit 360° des Umfeldes und kann mittels eines Anti-Kollisionssystem selbstständig auf Hindernisse reagieren. Form und Aufbau erinnern an die DJI Phantom, allerdings zeigt XIRO deutlich mehr „Kante“.

Blade Inductrix 200

Blade Inductrix 200
Blade Inductrix 200

Horizon Hobby zeigt auf der Spielwarenmessen 2016 die Blade Inductrix 200 Drohne. Ein kleiner flinker FPV-Quadcopter der durch seine robuste Bauweise auffällt. Der Copter ergänzt die BNF (Bind-and-Fly) Serie um ein weiteres FPV Modell für den kleinen Geldbeutel, dass für 210 Euro zu haben ist. FPV Brille und Sender vorausgesetzt.

 

2 Gedanken zu “Spielwarenmesse 2016 Drohnen im Focus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.